Tags:

Oracle Spatial (Teil 1) - Mein erster Tag

Von Tobias Arnhold 9.11.2015
Ich habe in der Oracle DB Welt viele Themenkomplexe kennengelernt und mit gearbeitet. Eines ist bisher außen vor geblieben: Oracle Spatial mit dem Datentyp SDO_GEOMETRY

Warum?
Es hat sich wohl einfach noch nicht ergeben.
Aber irgendwann ist ja immer das erste Mal! :)

Heute habe ich die Aufgabe erhalten bestehende Koordinatendaten (X,Y) in das SDO_GEOMETRY Format GK3 zu transformieren.

Was wusste ich bisher?
Der SDO_GEOMETRY Datentyp wird über ein gesondertes Schema bereit gestellt:
MDSYS
Der Datentyp besteht aus X,Y und Z Koordinaten. Außerdem gibt es unterschiedliche Typen: Punkte, Linien, Objekte... Und anscheinend auch unterschiedliche Arten das Koordinatensystem (WGS 84, Gauss-Kruger 3) abzubilden.

Wie war mein Vorgehen um möglichst schnell Wissen zu erlangen?
Ich habe mich mit dem Datentyp auseinander gesetzt und bin dabei auf die genaue Datentyp-Definition gestoßen (Spatial User's Guide and Reference 10gR2 - 2 Spatial Data Types and Metadata):
CREATE TYPE sdo_geometry AS OBJECT (
SDO_GTYPE NUMBER,
SDO_SRID NUMBER,
SDO_POINT SDO_POINT_TYPE,
SDO_ELEM_INFO SDO_ELEM_INFO_ARRAY,
SDO_ORDINATES SDO_ORDINATE_ARRAY
);

Der SDO_GTYPE definiert den Typ des Objekts: Punkt, Linie, Polygon,...
Info: Die folgende Tabelle zeigt die möglichen Typen und beschreibt die genaue Definition: http://docs.oracle.com/cd/B19306_01/appdev.102/b14255/sdo_objrelschema.htm#g1013735

Die SDO_SRID definiert das Koordinatensystem (WGS84, GK3, Arc 1950)
Info: Mit der folgenden Abfrage können Sie die verschiedenen System auslesen:
select srid,cs_name 
from cs_srs 
-- where srid in (31467, 8307, 8199);

Der SDO_POINT definiert die Koordinaten des Objekts.

SDO_ELEM_INFO und SDO_ORDINATES habe ich an meinem ersten Tag mit Oracle Spatial nicht verwendet. :P

Nun stellte sich die Frage, wie ich die Koordinaten aus meiner Testtabelle in den SDO_GEOMETRY Datentyp umwandeln kann? 
Bei der Suche bin ich auf den hervorragenden deutschsprachigen Blog gelandet:
http://oracle-spatial.blogspot.de

Und habe die passenden Antworten in dem Blogpost gefunden:
http://oracle-spatial.blogspot.de/2010/09/gauss-kruger-epsg-oder-nicht-epsg-das.html

Die Antwort war viel einfacher als gedacht:
SELECT 
  ADRESSE,
  GEO_KOORDINATE_X,
  GEO_KOORDINATE_Y,

  SDO_CS.TRANSFORM( 
    MDSYS.SDO_GEOMETRY (
      2001, -- Zweidimensionaler Punkt
      8307, -- Typ: WGS84
      SDO_POINT_TYPE(
          X => TO_NUMBER(GEO_KOORDINATE_X),  -- Längengrad / Longitude / Ost
          Y => TO_NUMBER(GEO_KOORDINATE_Y),  -- Breitengrad / Latitude / Nord
          Z => NULL
      ), 
      NULL,
      NULL
    ),
   31467 -- Umwandlung in GK3
   ) AS GEOMETRY_GK3

FROM MEINE_GEO_DATEN
Da mein Problem gelöst war, konnte ich ja Feierabend machen.
Hmm... woher weiß ich eigentlich, dass die Ergebnisse stimmen?

Hier liefert der SQL Developer die passende Lösung.
Der hat nämlich eine simple Geodatenanzeige integriert.

Außerdem liefert Oracle eine Geodaten-DB zum testen aus:
http://www.oracle.com/technetwork/database/options/spatialandgraph/downloads/navteq-data-download-2577974.html

Diese habe ich zum verifizieren meiner Ergebnisse direkt mal importiert und meine virtuelle Umgebung gesprengt, da die DB über 20GB groß wurde. :)

Dennoch konnte ich ein paar Interessante Tabellen importieren:
 - MAP_WORLD (Länderdarstellung - Flächen)
 - NTC_MAP_POI_CITY_CENTER (Städte mit Einwohnerzahlen - Punkte)

Diese habe ich dann in meine "Grafische Ansicht" integriert:


SELECT - Europa - Länderflächen:
SELECT
  COUNTRY,
  sdo_cs.transform(
    GEOMETRY,
    8307 -- Transformation in WGS84 notwendig
  ) as GEOMETRY FROM MAP_WORLD
where continent = 'Europe';

SELECT - Deutschland - Städte:
SELECT
  GEOMETRY,
  name
FROM NTC_MAP_POI_CITY_CENTER
where population > 30000
and iso_country_code = 'DEU';

SELECT - Meine Objekte:
SELECT
  GEO_WGS84,
  NAME
FROM MEINE_GEO_DATEN;

Und hier das Ergebnis:

Imho:
Innerhalb eines Tages kann man in einem ganz offensichtlich hochkomplexen Themengebiet, doch ganz beachtliche Ergebnisse erzielen.

Post Tags:

No Comment to " Oracle Spatial (Teil 1) - Mein erster Tag "