Tags:

APEX ist anders. Genau das gleiche gilt auch für die APEX Connect!

Von Tobias Arnhold 2.27.2018
Es gibt zwei Dinge die ich in über 10 Jahren im Oracle Umfeld immer und immer wieder höre:

1. Die Community wird immer älter.
2. APEX ist aus Grund XY schlecht.

Was hat die APEX Connect damit zu tun?
Die APEX Connect beweist nun zum 4ten Mal, dass eine Community (wie die Technologie selbst) nicht stehenbleiben darf. Ohne die gemeinsame Arbeit an immer wieder neuen Angeboten wäre die Veranstaltung wohl nicht das was sie heute ist.

Deshalb gibt es dieses Jahr erstmals einen eigenen Track für Neueinsteiger, der von einigen DER APEX Experten präsentiert wird. Das bedeutet, Du bekommst als DOAG-Mitglied für 208 € nicht nur einen umfassenden Einstieg in die aktuelle APEX Version, sondern kannst Dir gleichzeitig noch die besten Tipps und Tricks vom Who is Who der Branche abholen.



Dabei ist es egal, ob Du Student, Azubi, ehemaliger DBA, Formsentwickler oder Quereinsteiger bist. Dieser Track ist für alle gleichermaßen perfekt geeignet: APEX for beginners am 24.04.2018


Ein eigener Newcomer-Track bedeutet aber noch viel mehr: Es öffnet die Tore für die neue Generation an APEX-Entwicklern.
Und hier ist die Community gefragt, denn neben den Studentengruppen, die über #NextGEN-Roadshows an den Universitäten bei der Connect teilnehmen, könnt ihr euren Auszubildenden oder Studenten für nur 340 € an allen drei Tagen der Konferenz inklusive Übernachtung und ÖPNV vor Ort teilnehmen lassen.


Wann gab es das schon mal, dass ein Oracle Event für die nächste Generation ein so vollumfängliches Gesamtpaket geliefert hat?
In 10 Jahren als Oracle Experte habe ich noch keines erlebt!

Nun zurück zum Anfang! Ich seh das so:
Die APEX und PL/SQL Community kämpft um die nächste Generation und bietet den kinderleichten Einstieg den es dafür braucht. Dazu gehört Mut, Begeisterung und Voraussicht. Dank dem Einsatz der DOAG, der #NextGEN-Community und den APEX Connect Verantwortlichen ist zumindest im Development-Umfeld der Verjüngungsprozess längst eingetreten.

Warum eine Technologie-Konferenz für einen jungen ITler so wichtig ist, beschreibt Carolin Hagemann:
"Ich selbst habe gerade am Anfang meiner APEX-Zeit als Student an der DOAG K+A teilgenommen. Neben den Erfahrungen persönlich mit den Referenten sprechen zu können (ich habe den "APEX-Raum" betreut) und direkt am Puls der Technologie sein zu können, hat mir gerade diese Zeit auch sehr bei dem Einstieg in die Community geholfen.
Und neben diesen doch eher weichen Faktoren gibt es durchaus auch andere Gründe an den Veranstaltungen teilzunehmen: Ist man erst einmal in dem Sog der APEX-Community gefangen, weiß man von den neusten Releases nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung. Man profitiert von den Kontakten und bekommt auch schon einmal 20 Minuten nachdem man einem der APEX-Entwickler eine Frage gestellt hat, eine sehr ausgiebige Antwort ;) Das kann in vielen Situationen ein entscheidender Vorteil sein."

Jetzt seid ihr gefragt und gebt euren Azubis und Studenten die Möglichkeit teilzunehmen oder sponsert eine Wildcard, um ein neues Gesicht in unsere Community zu integrieren. Jeder der sich einmal mit dem APEX Virus infiziert hat, weiß wie schwierig es ist hiervon wieder los zu kommen. Also lasst uns gemeinsam möglichst viele neue Leute infizieren!


---
Danke an Carolin Hagemann und Matthias Nöll für deren wertvollen Input in den Artikel.

---
Links:
Werde Teil der NextGEN Community, dann schreibe einfach eine Mail an nextgen@doag.org

Post Tags:

No Comment to " APEX ist anders. Genau das gleiche gilt auch für die APEX Connect! "